Alko- und Drogenlenkerschwerpunkt

&copy VMH
&copy VMH
In der Nacht von 07.12.2006 auf 08.12.2006 wurden Schwerpunktaktionen gegen Alkohol- und Drogenlenker durch Kräfte der Landesverkehrsabteilung und der MA 46/Landesprüfanstalt durchgeführt.

Bei dieser Aktion wurden insgesamt 11 positive Alkotests durchgeführt. 8 Lenkern wurde der Führerschein abgenommen, gegen 1 Lenker wurde Anzeige wegen einer Alkoholisierung von 0,5-0,8 Promille erstattet. 2 Lenker waren ohne entsprechende Lenkberechtigung unterwegs. 171 Lenker wurden angehalten und überprüft, davon 160 Lenker mittels Alkovortests. Weiters wurden 76 Anzeigen nach der StVO, 2 Anzeigen nach dem Führerscheingesetz erstattet und 15 Organmandate eingehoben.

Ein durch Suchtgift beeinträchtigter Lenker ohne Führerschein wollte sich der Anhaltung entziehen und fuhr auf einen Beamten los, der sich nur durch einen Sprung auf die Seite in Sicherheit bringen konnte, um von dem Lenker nicht angefahren zu werden. Nach kurzer Verfolgung, bei welcher der Lenker auch 2 Ampeln bei Rot übersetzte, konnte er angehalten und vorläufig festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurde Suchtgift sichergestellt. Das Fahrzeug war nicht zum Verkehr zugelassen, es waren Kennzeichen eines anderen Kfz montiert. Auch die Beifahrerin wurde wegen SG-Besitz und -Konsum zur Anzeige gebracht.

36 Kraftfahrzeuge wurden der Landesprüfanstalt zur technischen Überprüfung vorgeführt, 2 Kfz wurden die Kennzeichen wegen technischer Mängel abgenommen. 59 Anzeigen wegen technischer Mängel erstattet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Alko- und Drogenlenkerschwerpunkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen