Alko-Lenker rammte Familien-Auto auf A9

Ein alkoholisierter Lenker hat am Donnerstag auf der Pyhrnautobahn (A9) in der Südsteiermark das Auto einer deutschen Familie gerammt, ein dreijähriger Bub musste verletzt auf die Kinderchirurgie nach Graz gebracht werden.

Seine Eltern erlitten ebenfalls Verletzungen. Der 41-jährige Verursacher konnte nach ambulanter Behandlung das Spital verlassen, er hatte 1,33 Promille Alkohol im Blut, so die Sicherheitsdirektion Steiermark am Freitag.

Gegen 20.45 Uhr war die dreiköpfige Familie im Gemeindegebiet von Vogau in Richtung Slowenien unterwegs, als plötzlich der 41-Jährige auf das Auto der Deutschen auffuhr. Während der 44-jährige Vater schwer und die 34-jährige Mutter unbestimmten Grades verletzt wurden, kam ihr Sohn mit leichten Blessuren davon. Die Eltern mussten im LKH Wagna stationär aufgenommen werden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Alko-Lenker rammte Familien-Auto auf A9
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen