Alko-Lenker bei Unfall im Bezirk Tulln schwer verletzt

Der Mann wurde ins Landesklinikum Krems geflogen.
Der Mann wurde ins Landesklinikum Krems geflogen. ©APA/Hans Punz (Themenbild)
Bei einem Unfall im Bezirk Tulln am Mittwochnachmittag, wurde ein Alko-Lenker schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall in Atzenbrugg (Bezirk Tulln) ist am späten Mittwochnachmittag ein Alko-Lenker schwer verletzt worden. Der 57-Jährige war mit seinem Auto auf der B43 mit einem entgegenkommenden Traktor kollidiert, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Er hatte 1,12 Promille. "Christophorus 2" flog den Mann ins Landesklinikum Krems.

B43 war in Atzenbrugg nach dem Unfall gesperrt

Das Auto des 57-Jährigen war laut Bezirksfeuerwehrkommando Tulln seitlich aufgeschlitzt worden. Die Zugmaschine stürzte als Folge der Kollision um. Der Traktor-Lenker (39) und ein 53-Jähriger am Steuer eines nachfolgenden und ebenfalls in den Unfall verwickelten Autos wurden laut Polizei mit Verletzungen ins Landesklinikum Tulln gebracht. Die B43 war in Atzenbrugg mehr als zwei Stunden gesperrt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Alko-Lenker bei Unfall im Bezirk Tulln schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen