Albanischer Vize-Premier zurückgetreten

Der stellvertretende albanische Regierungschef Ilir Meta ist zurückgetreten. Das teilte der 41-Jährige, der auch Wirtschaftsminister seines Landes ist, am Freitag in Tirana mit.

Hintergrund ist offensichtlich ein verdeckt gedrehtes Video, das zwei lokale Fernsehsender vor wenigen Tagen ausgestrahlt hatten. Darin wird der Sozialist Meta beim Versuch gezeigt, eine öffentliche Ausschreibung zu manipulieren. Bei der Ausschreibung ging es um den Bau eines Wasserkraftwerkes. Meta hatte die Vorwürfe zurückgewiesen, jedoch seine Immunität als Abgeordneter aufheben lassen.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Albanischer Vize-Premier zurückgetreten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen