Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aktion "Schulstartpaket": 45.000 Pakete verteilt

Das Schulstartpaket war mit Schulutensilien ausgestattet.
Das Schulstartpaket war mit Schulutensilien ausgestattet. ©pixabay.com (Symbolfoto)
Das Sozialministerium hat gemeinsam mit dem Roten Kreuz heuer über 45.000 Pakete mit Schulutensilien verteilt. Einkommensschwache Familie sollen damit unterstützt werden.
Im Rahmen der Aktion “Schulstartpaket” hat das Sozialministerium gemeinsam mit dem Roten Kreuz heuer 45.057 Pakete mit Schulutensilien verteilt, um einkommensschwache Familien zu Schulbeginn zu unterstützen. Die Kosten des Projekts, das in diesem Jahr insgesamt 53.704 anspruchsberechtigten Kindern offen stand, werden zu 85 Prozent aus EU-Mitteln gedeckt.

Verteilt wurden die Pakete zwischen Ende Juli bis Ende September in 106 Verteilstellen in ganz Österreich an mindestsicherungsbeziehende Haushalte. Heuer wurden mehr Pakete als in den Jahren davor abgeholt, so das Sozialministerium am Freitag. “Unser aller Ziel soll es sein, jedem Kind und Jugendlichen den bestmöglichsten Schulstart zu ermöglichen. Bildung darf keine Frage des Einkommens sein”, so Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ).

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Aktion "Schulstartpaket": 45.000 Pakete verteilt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen