Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Akte über Ryder aus Gericht verschwunden

Aus einem Justizgebäude in den USA ist eine Akte mit vertraulichen Informationen über Hollywood-Star Winona Ryder verschwunden.

Die verschwundene Akte sei Teil eines „Vor-Voruntersuchungsberichts“, sagte ein Sprecher der Abteilung für Bewährung am Bezirksgericht Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien am Samstag. Das Papier gehöre zu einer umfangreichen Akte, die von seiner Behörde für die Festlegung des Strafmaßes vorbereitet worden sei. Die verschwundene Akte enthalte persönliche Angaben über Ryder, wie Angaben zu ihrem Ehestand und ihre gesundheitliche Vorgeschichte, sowie ein Gutachten über eine eventuelle Bewährung.

Der Gerichtssprecher bestätigte damit einen Bericht der TV-Sendung „Celebrity Justice“ vom Vortag. Er konnte nicht sagen, wie viele Personen Zugang zu dem Raum haben, aus dem die Akte verschwunden ist. Der Vorfall werde untersucht. „Wir sind beunruhigt“, sagte der Sprecher. Der TV-Sender hatte berichtet, die Behörden gingen davon aus, dass die Akte entwendet worden sei, um sie an die Boulevardpresse zu verkaufen.

Die 31-jährige Ryder war am Mittwoch von einem Gericht im kalifornischen Santa Monica wegen Ladendiebstahls schuldig gesprochen worden. Das Strafmaß soll am 6. Dezember verkündet werden. Die Staatsanwaltschaft hat bereits angekündigt, keine Haftstrafe zu fordern. Die bereits zwei Mal für einen Oscar nominierte Schauspielerin soll Ende vergangenen Jahres Kleidung und Accessoires aus einem Nobelkaufhaus gestohlen haben.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Akte über Ryder aus Gericht verschwunden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.