Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ai Weiwei: Never Sorry - Trailer und Kritik zum Film

Ai Weiwei ist der berühmteste chinesische Künstler der Gegenwart. Die amerikanische Regisseurin und Journalistin Alison Klayman hat den 55-Jährigen drei Jahre lang mit der Kamera begleitet. Ihre packende 91-minütige Dokumentation kommt am 15. Juni in die österreichischen Kinos. Alle Spielzeiten auf einen Blick

Der Film ist nicht nur ein Porträt von Ai Weiwei als Künstler, Blogger und Bürgerrechtler, sondern entblößt auch das Unrecht im System. Er zeigt das andere Gesicht Chinas – abseits von Wirtschaftswunder und Propaganda. In einem Interview der dpa in Peking zeigt sich Ai Weiwei überzeugt, dass der Film zu einem besseren Verständnis von China beitragen wird.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Kino-News und Kinotrailer
  • Ai Weiwei: Never Sorry - Trailer und Kritik zum Film
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen