Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

AFL-Preview: Vorentscheidung in Hohenems

Im Spiel der Woche treffen am Sonntag die Cineplexx Blue Devils auf die Raiffeisen Vikings.

Die Ausgangslage für dieses Spiel ist schnell erzählt. Der Sieger ist im Semifinale, der Verlierer wird höchstwahrscheinlich über den 5. Rang nicht hinauskommen.

Im Vorfeld des Spiels befragte sportal.at den Defensive Coordinator der Vorarlberger, Raymond Bonnell, über den Gegner und sein eigenes Team.

sportal.at: Coach Bonnell, am Samstag sahen Sie das Spiel der Raiffeisen Vikings gegen die Black Lions. Welche Eindrücke konnten sie gewinnen?
Bonnell: Es war mein erstes Spiel, welches ich in Wien live gesehen habe. Ich war sehr beeindruckt vom Publikum. Die Fans waren sehr intensiv im Spielgeschehen und haben Ahnung was auf dem Feld abgeht. Kommen wir zum Sportlichen. Die Lions haben mich beeindruckt. Sie haben deutlich besser und organisierter gespielt als gegen uns. In der ersten Halbzeit waren sie offensiv sehr stark. Aber du musst gegen die Vikings absolut fehlerfrei spielen. Das gelang ihnen nicht und das war ausschlaggebend für die Vienna Vikings. Mich interessierte vor allem, wie sich Vikings Quarterback (QB) Steve Levy präsentieren würde. Er ist ein Top-QB, mit starkem Arm, der den Ball selbst gut laufen kann. Ich befürchte, dass er uns am Sonntag Probleme bringen wird. Denn Running Back (RB) Clinton Graham und er sind eine “schlimme Kombination” und es wird schwer für uns gegen sie zu verteidigen.

sportal.at: Was erwarten Sie vom Spiel gegen die Vikings?
Bonnell: Wir haben eine sehr gute Defense. Auf der anderen Seite haben die Vikings eine großartige Mannschaft. Calacay ist bekannt für großartiges “play calling” und “adjustments”. Es wird ein strategisches “Katz und Maus”- Spiel werden, das mich voll fordern wird. Offensiv haben wir ein sehr solides aber explosives System . Wir sind in der Lage gegen jeden Gegner zu punkten. Es wird ein großartiges Spiel werden.

sportal.at: Was können die Fans am Sonntag in Hohenems erwarten?
Bonnell: Ein klassisches “playoff”-Spiel! Es wird ein sehr schnelles, intensives, emotionales Spiel werden. Die Fans werden das Spiel geniessen. Die Spieler werden voll motiviert auf dem Feld stehen. Die Coaches werden kreatives “play calling” bringen. Müsste ich nicht coachen, dann wäre ich mit Sicherheit live im Stadion um dieses Spiel zu sehen. Die Vorzeichen versprechen jedenfalls ein fantastisches Spiel.

sportal.at: Haben Sie Schwachstellen im Vikings-Angriff gefunden?
Bonnell: Ich hoffe doch! Die Vikings haben einen sehr starken Laufangriff und QB Steve Levy wird sich weiter verbessern. Der Passangriff ist zwar nicht mehr so innovativ wie mit Luke Atwood, aber die Vikings werden neue Optionen präsentieren. Aber ich hoffe, ich kann meine Jungs richtig einstellen. Wir werden sehen, was das Spiel bringen wird.

sportal.at: Was glauben Sie ist für die Blue Devils in der heurigen Saison möglich?
Bonnell: Wir haben alles in der eigenen Hand. Das Sonntagsspiel ist für die AFL das Schlüsselspiel schlechthin. Gewinnen wir das, dann müssen wir uns weiter auf unsere Stärken konzentrieren. Dann ist alles möglich. Im EFAF Cup (European Federation of American Football-Cup) bin ich sehr zuversichtlich. Wir müssen unsere Aufgaben gut erledigen, dann haben wir eine realistische Chance auch diesen Wettbewerb zu gewinnen. Wir haben es uns zumindest zum Ziel gesetzt.

Das Interview führte Thomas Muck, Redakteur bei www.die-namenlosen.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • AFL-Preview: Vorentscheidung in Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen