Afghanistan: Auszählung erster Stimmen

Nach der Auszählung erster Stimmen bei der Präsidentenwahl liegt der amtierende Übergangspräsident Hamid Karzai in Führung. Auf Karzai entfielen 20.213 oder 56,2 Prozent der bisher ausgezählten Stimmen.

Bis zu diesem Zeitpunkt wurden 35.986 gültige Stimmen – 0,4 Prozent der geschätzten abgegebenen Stimmen – gezählt. An zweiter Stelle lag mit 17,2 Prozent der frühere Erziehungsminister Yunis Kanuni.

Drittplatzierter unter den 18 Kandidaten war der Usbeken-General und Kriegsherr Abdul Rashid Dostum, der 15,0 Prozent der Stimmen auf sich vereinen konnte. Die ersten ausgezählten Stimmen der Wahl vom Samstag stammten aus Provinzen im Norden – wo Dostums Hochburg liegt – und im Zentrum des Landes. Die einzige Kandidatin, die Kinderärztin Masuda Jalal, bekam zunächst nur 2,2 Prozent der Stimmen. Die Auszählung war wegen Unregelmäßigkeiten bei der Wahl verschoben worden und hatte erst am Donnerstag begonnen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Afghanistan: Auszählung erster Stimmen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.