Advent in Wien lockt Touristen an

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Der Wiener Tourismus ist auf Rekordkurs. Die Buchungslage im Dezember ist bisher ähnlich gut wie im Vorjahr. Besonders Städtereisende besuchen das weihnachtliche Wien.

Punsch und Lebkuchen auf einem der zahlreichen Weihnachtsmärkte in Wien sind bei den Gästen besonders beliebt. So gilt der Dezember mittlerweile mit 75 Prozent als gut gebuchter Monat.

Nachbarn kommen

Der klassische Wintertourist kommt aus den benachbarten Ländern wie Deutschland, Schweiz, Tschechien und Ungarn. Er bleibt gute zwei Tage in Wien und gibt täglich rund 240 Euro aus. Über Weihnachten ist die Buchungslage etwas schlechter, weil viele das Fest zu Hause verbringen.

Dafür zieht danach die Nachfrage nach Hotelzimmern wieder stark an. Tourismusdirektor Karl Seitlinger: “Silvester sind wir in der Regel ausgebucht, bis auf ein paar Zimmer, weil es immer wieder Absagen gibt.”

Insgesamt rechnet man mit mehr als 700.000 Nächtigungen im Dezember und einem Rekordergebnis für das ganze Jahr von 8,4 Millionen Nächtigungen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Advent in Wien lockt Touristen an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen