Abschied von Heinz Fischer: Mittagessen mit Chefs der Parlamentsparteien

Heinz Fischer lädt kurz vor seinem Scheiden aus dem Amt zum Mittagessen
Heinz Fischer lädt kurz vor seinem Scheiden aus dem Amt zum Mittagessen ©APA/HANS KLAUS TECHT (Sujet)
Eine letzte Gelegenheit zum informellen Austausch bietet der scheidende Bundespräsident Heinz Fischer Regierung und Opposition. Das Staatsoberhaupt lädt für morgen die Vorsitzenden der Parlamentsparteien zu einem Mittagessen. Sein Abschied und der "Brexit" werden dabei zentral sein.
"HeiFi" damals und heute
Ein Tag mit Heinz Fischer
Letzter offizieller Staatsbesuch
Heinz Fischers Amtsjubiläum

Einerseits will Fischer zum Essen laden, um sich von den Gästen  zu verabschieden, andererseits, um unter anderem über Österreichs Position zum “Brexit” zu diskutieren.

Fischer fördert Zusammenarbeit zwischen Regierung und Opposition

Neben Kanzler Christian Kern (SPÖ) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) werden auch FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache, Grünen-Bundessprecherin Eva Glawischnig, NEOS-Chef Matthias Strolz sowie als Vertreter des Team Stronach Klubobmann Robert Lugar in der Hofburg erwartet. Dass er zu diesem Essen lädt, begründet Fischer damit, dass Kern und Mitterlehner sich zuletzt für eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Regierung und Opposition ausgesprochen hatten.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Abschied von Heinz Fischer: Mittagessen mit Chefs der Parlamentsparteien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen