Ablöse von Schramböck von Sprecherin dementiert

Die kolportierte Ablöse von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) wurde am Donnerstag von deren Sprecherin dementiert.
Die kolportierte Ablöse von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) wurde am Donnerstag von deren Sprecherin dementiert. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Die am Donnerstag vom "Kurier" (online) kolportierte Ablöse von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) aus der Bundesregierung, wird von deren Sprecherin dementiert.

Die heute vom "Kurier" (online) kolportierte Ablöse von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) aus der Bundesregierung wird von deren Sprecherin auf APA-Anfrage umgehend dementiert. Eine Ablöse oder ein Rücktritt von Schramböck "steht nicht zur Debatte", sagte sie Donnerstagvormittag. Laut dem "Kurier"-Bericht soll Schramböck im Zuge einer Rochade in der Bundesregierung abgelöst werden, für Freitagnachmittag sei eine Sitzung des ÖVP-Parteivorstands angesagt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Ablöse von Schramböck von Sprecherin dementiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen