Abkühlung in U6: Wiener Linien starten Generalsanierung

Die Generalsanierung der Wiener U-Bahnlinie U6 geht in die nächste Runde.
Die Generalsanierung der Wiener U-Bahnlinie U6 geht in die nächste Runde. ©Wiener Linien/Thomas Jantzen
Die Generalsanierungen der U-Bahnstationen in Wien gehen weiter. Ziele auf den U6-Stationen sind vor allem Helligkeit, Abkühlung und das Sicherheitsgefühl zu verstärken.
Abkühlung in der Wiener U6
Essverbot in der U6

Nicht nur die U-Bahnlinie U6 wird modernisiert, sondern auch die Stationen. Die Stationen, die teils von Otto Wagner gestaltet wurden, erhalten einen neuen Anstrich. Die Stationen sollen zusätzlich durch umweltfreundlichen LED-Leuchten heller werden.

„Wir wollen, dass sich die Fahrgäste der U6 wohlfühlen. Und zwar nicht nur in den Zügen, sondern auch im Wartebereich. Deshalb setzen wir verschiedene Maßnahmen, um die historischen Stationen zu attraktivieren“, erklärt Öffi-Stadträtin Ulli Sima.

Otto Wagner-Stationen in Wien werden generalsaniert

Geplant ist bei den Otto Wagner-Stationen ein neuer Sockelanstich. Dieser wird allerdings etwas dunkler ausfallen, um Verschmutzungen, wie Fußabdrücke zu vermeiden. Die Station Burggasse hat bereits einen neuen Anstrich. In den nächsten Wochen folgen die Stationen Josefstädter Straße, Alser Straße und Währinger Straße. Auch die Stationen Nußdorfer Straße und Gumpendorfer Straße werden im Zuge der Stationssanierungen neu ausgemalt.

Wiener Linien Station Gumpendorfer Straße ab 10.September saniert

Heuer wird die U6 Station Nußdorfer Straße generalsaniert inklusive dem Stationsgebäude. Die andere Seite in Richtung Siebenhirten folgt im Frühjahr 2019. Davor starten allerdings noch die Sanierungen in der historischen Station Gumpendorfer Straße. Hier werden die Züge ab 10.September für etwa drei Monate die Station in Richtung Siebenhirten durchfahren.

Helligkeit, Sicherheit und Abkühlung in der Wiener U6

Die U6-Linie erhält noch weiter Modernisierungen. Es ist ein umfassendes “Cooling-Paket” geplant. Es werden aktuell die Nachrüstungen der Klimaanlagen aller Wägen getestet und mit Sonnenschutzfolien und Lüftungskiemen ausgestattet. Auch die Pilot-Linie für das Essverbot startet im September. Weiter Informationen erhalten Sie auf der Website der Wiener Linien.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Abkühlung in U6: Wiener Linien starten Generalsanierung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen