AA

Abgeschleppt - das kann teuer werden!

Arbeiterkammer-Test: Auto-Abschleppdienst von Linz nach Wien kostet bis zu 650 Euro - Im gübstigsten Fall schlägt der Dienst mit rund 200 Euro zu Buche - Vergleich lohnt sich.

Ihr Auto will nicht mehr, und Sie stecken in Linz fest – abschleppen kann teuer kommen. Das zeigt ein AK-Test über Abschlepppreise von Linz nach Wien: Abschleppen kostet von 220 Euro für einen Sammeltransport bei Abschleppfirmen bis zu knapp 650 Euro beim ÖAMTC (Einzeltransport für Nichtmitglied). Bei einem Neuwagen ist das Abschleppen bis zur nächsten Werkstatt gratis, wenn eine Mobilitätsgarantie angeboten wurde.

Die AK hat die Autoabschleppkosten von Linz nach Wien erhoben. Die Erhebung fand im Oktober statt. Die Preise wurden von ÖAMTC, ARBÖ und Auto-Abschleppfirmen erfragt.

Abschleppen von Linz nach Wien kostet zwischen 220 Euro und knapp 650 Euro. Am günstigsten kommt ein Sammeltransport bei Abschleppdiensten, der zwischen 220 und 240 Euro ausmacht. Wer Mitglied beim ARBÖ oder ÖAMTC ist, muss mit durchschnittlichen Kosten von fast 400 Euro rechnen. Als Nichtmitglied kostet das Abschleppen beim ARBÖ 432 Euro, beim ÖAMTC 649 Euro.

Autofirmen bieten bei Neuwagen auch Mobilitätsgarantien an: Wer einen Servicevertrag abschließt oder das Service von der Autofirma machen lässt, dem kommt das Abschleppen bis zur nächsten Werkstatt gratis. Daher rät die AK: Haben Sie ein neues Auto, lesen Sie genau die Mobilitätsgarantie durch, um im Pannenfall die kostengünstigste Hilfe zu erhalten.

Redaktion: Claus Kramsl

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Abgeschleppt - das kann teuer werden!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen