Abgeschleppt! 24.000 Lenker zur Kasse gebeten

©© Bilderbox
Der Abschleppdienst der MA48 hat letztes Jahr 24.000 falsch geparkte Autos abgeschleppt. Knapp 200 Euro müssen Parksünder aufbringen, um wieder an ihr Fahrzeug zu kommen.

Ob versperrte Hauseinfahrten oder blockierte Behinderten-Zonen – Der Abschleppdienst der MA48 war 2007 eifrig im Einsatz: Rund 24.000 Einsätze wurden gezählt. Mit 7.000 Autos, die widerrechtlich in Halteverbots- oder Ladezonen geparkt wurden, zählen diese zu den Spitzenreitern unter den Parksündern. Weiters wurden 2.600 Autos in Behindertenzonen, 2.000 vor Haus- und Garageneinfahrten und 600 in Polizei- und Diplomaten-Halteverbotszonen abgeschleppt.

Die Bezirke Mariahilf und Neubau waren von Parksündern am häufigsten betroffen. Dazu gesellten sich die Praterstraße, die Eichenstraße und die Währingerstraße. 192 Euro kostet das Abschleppen – weitere sieben Euro sind für den Sammelparkplatz in Simmering aufzubringen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Abgeschleppt! 24.000 Lenker zur Kasse gebeten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen