Abgeordnete brach sich Fuß: Van der Bellen bei Erstversorgung

Der Bundespräsident war zufällig beim Einsatz dabei.
Der Bundespräsident war zufällig beim Einsatz dabei. ©APA/MORITZ MACHTHUBER
Mitarbeiter des Roten Kreuzes wurden am Mittwoch in die Hofburg gerufen, da sich eine Abgeordnete den Fuß gebrochen hatte. Zufällig brachte die Rettung den Bundespräsidenten mit.
Rettungseinsatz mit Van der Bellen

Hilfe von höchster Stelle hat die unabhängige Nationalratsabgeordnete Martha Bißmann erhalten. Sie brach sich Mittwochvormittag auf dem Weg zur Plenarsitzung den Fuß, wie ihr Sprecher der APA berichtete. Bei der Erstversorgung war Bundespräsident Alexander Van der Bellen dabei, der zufällig an diesem Tag das Rote Kreuz begleitet hatte.

Bißmann war auf dem Weg in die Hofburg, wo derzeit der Nationalrat zusammenkommt, gestürzt. Dort angekommen, seien die Schmerzen immer schlimmer geworden, weswegen sie die Rettung rief. Überraschend sei Van der Bellen dabei gewesen, der sich gerade einen Eindruck von der Arbeit der Rettung machte und mithalf.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Abgeordnete brach sich Fuß: Van der Bellen bei Erstversorgung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen