Abgelaufene Reisepässe am Besten jetzt neu ausstellen lassen

Rechtzeitig zu Beginn der Urlaubssaison sollte man seinen alten, abgelaufenen Reisepass rechtzeitig gegen einen neuen eintauschen, damit es dann am Flughafen zu keinen bösen Überraschungen kommt.

Die Urlaubszeit ist da und für so manchen stellt sich die Frage, ob der Reisepass eigentlich noch gültig ist oder nicht. “Wer also für seine Ferien einen neuen Reisepass braucht, sollte daher möglichst rasch zu einer der beliebig auswählbaren Passservicestellen in den Magistratischen Bezirksämtern kommen”, rät die zuständige Stadträtin Sandra Frauenberger.

Die Sicherheitspässe werden auf Grund der höheren Sicherheitsanforderungen zentral für ganz Österreich in der Österreichischen Staatsdruckerei produziert. Die Ausstellung dauert in der Regel fünf Werktage. Der neue Pass wird mit der Post an eine Wunschadresse zugestellt. Ein Tipp: Wer arbeitet und daher tagsüber nicht zuhause ist, lässt sich den Reisepass am besten an die Jobadresse schicken.

Um längere Wartezeiten bei der Beantragung von Reisepässen zu vermeiden, empfiehlt es sich, den Reisepass bereits jetzt zu beantragen. “Auch wenn es in der Urlaubszeit immer wieder einen “Run” auf Reisepässe gibt, sind die Passervicestellen bemüht, die Wünsche der Kunden rasch und unbürokratisch zu erfüllen, denn perfektes Kundenservice hat bei uns oberste Priorität,” bekräftigt Frauenberger.

Die Passservicestellen in den Magistratischen Bezirksämtern bieten ihren KundInnen die Möglichkeit an, online einen Termin für die Beantragung des Reisepasses oder des Personalausweises zu vereinbaren.

Alle Infos rund um das Wiener Passservice

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Abgelaufene Reisepässe am Besten jetzt neu ausstellen lassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen