Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ab Mitte 2021: Badner Bahn in neuem Design unterwegs

Das Einsteigen mit Kinderwägen oder Rollstühlen wird erleichtert.
Das Einsteigen mit Kinderwägen oder Rollstühlen wird erleichtert. ©moodley industrial design
Ab Mitte 2021 sollen bei der Badner Bahn neue barrierefreie Niederflur-Garnituren mit mehr Sitzplätzen und flexibler Innenraumgestaltung unterwegs sein. Mehr Platz gibt es auch für Kinderwägen.

Nach intensiver Planung ist nun auch das Innendesign der neuen Badner Bahn (Baureihe TW500) fixiert. Dabei steht ein modernes und klares Design mit flexibler Sitzplatzgestaltung im Fokus. Der Innenraum ist auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Fahrgäste der Badner Bahn ausgerichtet, mit besonderem Augenmerk auf mobilitätseingeschränkte Personen und Fahrgäste mit Kinderwagen.

Moderne Züge bringen mehr Komfort für Fahrgäste

„Die umweltfreundliche Badner Bahn ist künftig nicht nur barrierefrei, klimatisiert und videoüberwacht – sie bietet auch mehr Platz, auch für Kinderwägen und Rollstühle und generell noch mehr Komfort für die Fahrgäste. Die Badner Bahn ist ein wichtiger Beitrag für die umweltfreundliche Mobilität über die Grenzen unserer Klimamusterstadt Wien hinaus“, so Wiens Öffi-Stadträtin Ulli Sima.

Einblicke in die neue Badner Bahn. ©moodley industrial design

„Die neuen Triebfahrzeuge ersetzen ab dem 2. Halbjahr 2021 schrittweise die alten Hochflurmodelle. Sie sind eine wichtige Voraussetzung für die Ausweitung des 7,5-Minuten-Takts Richtung Baden in den kommenden Jahren. Beim Innendesign haben wir sehr darauf geachtet, dass sich unsere Fahrgäste in jeder Hinsicht wohlfühlen können“, so Monika Unterholzner, Geschäftsführerin der Wiener Lokalbahnen, dem Betreiber der Badner Bahn.

Mehr Platz für Kinderwägen und Rollstühle

Die neue Badner Bahn bietet auf einer Länge von knapp 28 Metern Platz für 160 Fahrgäste. Neben herkömmlichen Sitzen gibt es Klappsitze, die bei Bedarf zum Sitzen genutzt werden können. Durch die Klappfunktion entsteht so mehr Platz im Fahrzeug. Zwei großzügig gestaltete Mehrzweckbereiche bieten Platz für bis zu jeweils zwei Rollstühle und Kinderwägen und damit die doppelte Kapazität der aktuellen Baureihe TW400. Per Klapprampe ist der barrierefreie Zustieg für RollstuhlfahrerInnen leichter möglich als bisher.

So soll die neue Badner Bahn aussehen. ©moodley industrial design

Für die Fahrgäste gibt es außerdem WLAN an Bord sowie bei den Tischen Steckdosen zum Laden von Smartphones, Laptops oder Tablets. Außerdem werden alle Fahrzeuge mit energiesparender LED-Beleuchtung und einem modernen Fahrgastinformationssystem ausgestattet sein. Bei der Innengestaltung der neuen Badner Bahn wurde besonderes Augenmerk auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Fahrgäste gelegt, das Fahrzeug-Innere wurde in Abstimmung mit Behindertenverbänden erarbeitet.

Neue Badner Bahn im 2. Halbjahr 2021 mit Fahrgästen unterwegs

Nach der Lieferung des ersten Fahrzeugs, intensiven internen Tests sowie der behördlichen Genehmigung soll voraussichtlich im 2. Halbjahr 2021 der Probebetrieb der ersten beiden Fahrzeuge mit Fahrgästen starten. Über die 18 fix bestellten Triebfahrzeuge hinaus gibt es eine Option für bis zu 16 weitere Garnituren. Mit Bombardier wurde außerdem ein Wartungsvertrag abgeschlossen, in dem die Verantwortung der laufenden Instandhaltung beim Hersteller liegt, die Arbeiten aber direkt durch die Beschäftigten der Wiener Lokalbahnen in den betriebseigenen Werkstätten durchgeführt werden.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ab Mitte 2021: Badner Bahn in neuem Design unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen