Ab in den Knast

US-Rapper Ja Rule muss wegen Steuerhinterziehung mehr als zwei Jahre ins Gefängnis.
Rapper Ja Rule 2011

Ein Bundesgericht verurteilte den 35-Jährigen, der mit bürgerlichem Namen Jeffrey Atkins heißt, am Montag (Ortszeit) zu einer 28-monatigen Haftstrafe. Er hatte im Prozess eingeräumt, von 2004 bis 2008 keine Steuererklärungen gemacht zu haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft in New Jersey muss Ja Rule mehr als eine Million Dollar (über 700.000 Euro) an den Fiskus zurückzahlen. Die Steuerzahler könnten sich nicht den Luxus gönnen, selber zu entscheiden, “ob sie sich an das Gesetz halten oder nicht”, erklärte die Richterin Patty Schwartz.

Ja Rule im Besitz illigaler Waffe

Ja Rule sitzt bereits seit Juni eine Haftstrafe wegen illegalen Waffenbesitzes ab. Nach einem Konzert mit Rapper Lil Wayne 2007 hatten Polizisten in seinem Auto eine halbautomatische Waffe gefunden. Lil Wayne wurde nach demselben Konzert ebenfalls wegen illegalen Waffenbesitzes festgenommen und verbrachte einen Großteil des vergangenen Jahres hinter Gittern. APA

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen