A4: Sattelzug mit Tiefkühlware von der Fahrbahn gestürzt

Ein Sattelzug mit 17 Tonnen Tiefkühlware stürzte am Montag ab, verletzt wurde niemand.
Ein Sattelzug mit 17 Tonnen Tiefkühlware stürzte am Montag ab, verletzt wurde niemand. ©APA (Symbolbild)
17 Tonnen tiefgekühlte Lebensmittel hatte der Sattelzug geladen, der am Montagmorgen von der A4 in einen Straßengraben gestürzt ist. Im Stau, der durch den Unfall verursacht wurde, soll es zusätzlich zu einer Massenkarambolage mit zehn beteiligten Fahrzeugen gekommen sein.

Von der Richtungsfahrbahn Wien der A4 ist Montag früh gegen 7 Uhr bei Kilometer 30 ein Sattelzug in den Straßengraben gestürzt. Lenker und Beifahrer blieben laut Angaben der Feuerwehr unverletzt.Für die Ladung musste ein Ersatz-Lkw angefordert werden, der am späten Vormittag eintraf. Mit den Umladearbeiten wurde gegen Mittag begonnen. Erst danach war die Bergung des verunglückten Fahrzeugs möglich. Der ORF berichtete überdies von einem Serienunfall mit zehn Autos im Stau, der ebenfalls ohne Verletzte ablief. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • A4: Sattelzug mit Tiefkühlware von der Fahrbahn gestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen