Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

A23: Abfahrt St. Marx ab Dienstag gesperrt

&copy Vienna Online
&copy Vienna Online
Drei Monate wird die Abfahrt Richtung Gasometer gesperrt bleiben, denn durch die Verbreiterung auf vier Spuren ist eine Verlegung der Ausfahrt nötig.

In der Nacht auf Dienstag wurde die Abfahrt St. Marx auf der Südost-Tangente aus Fahrtrichtung Norden gesperrt. Diese Sperre wird für drei Monate aufrecht bleiben. Das ist nötig, weil die A23 eine zusätzliche, vierte Spur erhält. Damit ist es bis Ende September nicht möglich, über diese Abfahrt Richtung Modecenterstraße und Gasometer zu fahren.

Grund für die Sperre sind die Vorbereitungsarbeiten für die Verschiebung der Abfahrt wegen des zusätzlichen Fahrstreifens. Die vierte Spur braucht laut MA29 über sechs Meter Platz, deswegen wird das Tragwerk der Abfahrt St. Marx in einem Stück verschoben. Als Ersatz öffnet zeitgleich auf der A4 (Ostautobahn) eine provisorische Ausfahrt bei der Ostbahnbrücke, über die man in die Erdberger Straße gelangt und somit „von hinten“ auch zum Bereich Gasometer.

Links:

  • Vienna Online Verkehrsnews
  • www.bruecken.wien.at
  • Redaktion: Birgit Stadtthaler

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • A23: Abfahrt St. Marx ab Dienstag gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen