A2: Urlauber landeten auf Heimreise mit Pkw im Graben

Das Fahrzeug musste von der Feuerwehr von Astwerk befreit werden.
Das Fahrzeug musste von der Feuerwehr von Astwerk befreit werden. ©Presseteam d. FF Wr. Neustadt
Donnerstagfrüh kam ein Pkw auf der A2 bei Wiener Neustadt von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Wie durch ein Wunder wurde dabei niemand verletzt.

Gegen 5.50 Uhr am 6. August wurde auf der Südautobahn (A2) in Fahrtrichtung Wien vor dem Knoten Wiener Neustadt ein Pkw im Graben gemeldet.

Keine Verletzten bei Pkw-Unfall auf der A2

Drei polnische Fahrzeuginsassen waren von einer Urlaubsreise auf dem Weg von Frankreich nach Hause, als aus bislang unbekannter Ursache der Golf von der dritten Fahrspur abkam, drei im Graben befindliche Bäume rasierte und schwer beschädigt zum Stillstand kam. "Wir hatten Glück im Unglück", so der 49-jährige Lenker, denn niemand wurde dabei verletzt.

Bild: Presseteam d. FF Wr. Neustadt

Die Feuerwehr Wiener Neustadt rückte mit drei Fahrzeugen und elf Mann zum Einsatzort aus. Für die Bergungsarbeiten musste die dritte Fahrspur gesperrt werden, der Einsatz dauerte etwas mehr als eine Stunde.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • A2: Urlauber landeten auf Heimreise mit Pkw im Graben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen