A1: Ehepaar aus brennendem Auto gerettet

Ehepaar nach Unfall auf A1 in NÖ aus brennendem Auto gerettet.
Ehepaar nach Unfall auf A1 in NÖ aus brennendem Auto gerettet. ©APA (Symbolbild)
Nach einem Verkehrsunfall auf der Westautobahn (A1) stand das Fahrzeug plötzlich in Flammen. Ersthelfer konnten die Insassen aus dem Wagen retten.

Ein Auto hat Mittwochnachmittag nach einem Verkehrsunfall auf der Westautobahn (A1) bei Kirchstetten (Bezirk St. Pölten-Land) zu brennen begonnen.

Ersthelfer retteten Ehepaar aus brennendem Auto

Ersthelfer konnten die beiden bei dem Crash schwer verletzten Insassen aus dem Wagen retten, bevor das Feuer auf den Fahrgastraum übergriff, berichtete die niederösterreichische Polizei am Donnerstag in einer Aussendung. Die deutsche Lenkerin (66) und ihr 78-jähriger Mann wurden in das Universitätsklinikum St. Pölten gebracht.

Die Frau war kurz nach 14.00 Uhr aus vorerst unbekannter Ursache mit dem Pkw von der Richtungsfahrbahn Wien abgekommen und hatte einen Betonsockel touchiert. Das Auto kam auf einem Grünstreifen zum Stillstand und geriet in Brand. Die Feuerwehr löschte die Flammen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • A1: Ehepaar aus brennendem Auto gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen