9-Jähriger starb nach Autounfall auf A4

Ein neun Jahre alter Junge erlag seinen schweren Verletzungen, nachdem er und seine Mutter am frühen Sonntagabend einen Verkehrsunfall auf der A4 erlitten hatten.

Der Osterverkehr forderte mit dem Tod des 9-jährigen Jungen nun sein drittes Todesopfer. In Niederösterreich verunglückte am Sonntag, dem 24. April, ein mit fünf Personen besetztes Auto einer Familie bei Bruck a.d. Leitha nachdem ein 38-jähriger Lenker aus bisher ungeklärter Ursache von der Richtungsfahrbahn Wien auf der A4 abgekommen, gegen mehrere Bäume geprallt und sich überschlagen hatte. Dabei wurden eine Frau (39) und drei Kinder (12, 9 und 1) verletzt und mussten in verschiedene umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Der Neunjährige erlag in der Nacht auf Montag im Wiener SMZ Ost seinen schweren Verletzungen während seine Mutter mit dem Hubschrauber nach Eisenstadt gebracht wurde.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 9-Jähriger starb nach Autounfall auf A4
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen