88.978 Arbeitslose in Wien im September 2013 beim AMS gemeldet

Die Arbeitslosenzahlen in Wien sind erneut gestiegen.
Die Arbeitslosenzahlen in Wien sind erneut gestiegen. ©APA
Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Arbeitslosen in Wien um zwölf Prozent gestiegen. Auch die Zahl der Personen, die sich in Schulungen befinden, ist gestiegen: um 20,7 Prozent auf 30.326.
Erst 2016 weniger Arbeitslose
Kurse beim AMS

Schwierig sei laut AMS vor allem die Situation bei den älteren Menschen: Die Zahl der Arbeitslosen ab 45 Jahre ist um 16,7 Prozent gestiegen. Lediglich bei den Unter-25-Jährigen ist die Arbeitslosigkeit mit 7,7 Prozent deutlich unter dem Durchschnitt angewachsen, bei den Unter-20-Jährigen war das Plus sehr gering (1,2 Prozent).

Ältere Arbeitslose in Wien fördern

“Natürlich ist es vor allem für die älteren und ältesten Arbeitslosen inzwischen spürbar, dass der Zugang zur Pension erschwert wurde”, erklärte AMS-Wien-Vizechef Winfried Göschl: “Wir wissen das und sind dabei, für diese Zielgruppe – zusätzlich zu den bestehenden Fördermöglichkeiten – ein umfassendes Paket zu schnüren, das ab 2014 wirksam wird.”

Baubranche besonders betroffen

Nach Wirtschaftszweigen betrachtet war der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Bau besonders hoch (plus 19,6 Prozent). Im Handel gab es ein Plus von 11 Prozent, im Produktionsbereich einen Zuwachs von 4,7 Prozent.

Laut AMS gibt zumindest der Jobmarkt Anlass zum Optimismus: Die Zahl der offenen Stellen, die die Wiener Unternehmen dem AMS Wien im September neu gemeldet haben, ist im Jahresvergleich um 3,5 Prozent gewachsen. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 88.978 Arbeitslose in Wien im September 2013 beim AMS gemeldet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen