Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

86-jährige Frau starb in Wiener Rudolfstiftung an Legionellen

Die Infektionsursache ist noch nicht bekannt. Die Lungenkrankheit wurde schon bei ihrer Einlieferung vor rund einer Woche diagnostiziert.

In der Wiener Krankenanstalt Rudolfstiftung ist am Montagvormittag eine 86-jährige Frau an den Folgen einer Legionelleninfektion gestorben. Das berichtete der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) in einer Aussendung. Bereits bei Aufnahme der Patientin wegen einer Lungenentzündung vor knapp einer Woche, am 9. September, wurde eine Infektion mit dem Bakterium diagnostiziert.

Über die Ursache der Ansteckung konnte eine Sprecherin des KAV gegenüber der APA keine Auskünfte geben. Die 86-Jährige verstarb letztendlich aufgrund eines Multiorganversagens im Beisein ihrer Angehörigen.

In Wien wurde im vergangenen August bei zehn Menschen eine Infektion mit Legionellen diagnostiziert. Seitdem werde jeder Patient, der mit einer schwereren Atemwegserkrankung in die Rudolfstiftung komme mit Hilfe eines Schnelltests auf die Lungenkrankheit überprüft, sagte die Sprecherin.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 86-jährige Frau starb in Wiener Rudolfstiftung an Legionellen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen