86-jähriger Fußgänger bei Verkehrsunfall in Wien-Umgebung getötet

Das Leben des Pensionisten konnte nach dem Unfall in Wien-Umgebung nicht gerettet werden
Das Leben des Pensionisten konnte nach dem Unfall in Wien-Umgebung nicht gerettet werden ©Vienna.at
Am Dienstagabend kam es im Gemeindegebiet von Wienerherberg (Bezirk Wien-Umgebung) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Für einen 86-jährigen Pensionisten, der von einem Pkw erfasst wurde, kam leider jede Hilfe zu spät.

Der tragische Unfall in Wien-Umgebung geschah gegen 18:30 Uhr auf der L156. Ein 86-jähriger Mann wurde laut Sicherheitsdirektion Niederösterreich vom Pkw einer 23-jährigen Lenkerin erfasst.

Unfallhergang in Wien-Umgebung

Das Unfallopfer wurde etwa 50 Meter mitgeschleift. Der Pensionist erlitt tödliche Verletzungen – eine Reanimation blieb erfolglos. Der Notarzt des NAW Mödling konnte nur noch den Tod des Pensionisten feststellen. Die Unfalllenkerin blieb unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand in Folge des tödlichen Unfalls in Wien-Umgebung erheblicher Sachschaden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 86-jähriger Fußgänger bei Verkehrsunfall in Wien-Umgebung getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen