Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

82-jährige Radfahrerin nach Hundeattacke verstorben

Die Frau zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu.
Die Frau zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu. ©APA (Sujet)
Nachdem eine 82-jährige Radfahrerin Mitte Mai von einem Hund zu Sturz gebracht wurde und sich dabei schwere Verletzungen zuzog, verstarb die Frau nun im Krankenhaus.
Frau bei Sturz schwer verletzt

Eine 82-jährige Radfahrerin, die am 19. Mai in Klosterneuburg (Bezirk Tulln) von einem Hund zu Sturz gebracht worden war, ist am Donnerstag im SMZ Ost Wien an den Folgen ihrer schweren Verletzungen verstorben.

Die Exekutive erneuerte am Freitag ihren Zeugenaufruf. Hinweise zum Vorfall auf dem Hauptradweg der Donauinsel sind an die Polizeiinspektion Langenzersdorf (Tel. 059133-3247100) zu richten.

Hund brachte Radlerin zu Sturz: Im Spital verstorben

Die Pensionistin aus dem Bezirk Korneuburg war am 19. Mai gegen 12.30 Uhr mit ihrem 81-jährigen Ehemann Richtung Wien unterwegs gewesen. Beide fuhren mit dem Rad, eine 56-Jährige aus Wien-Neubau mit Inline-Skates.

Zeugen sahen einen schwarzen freilaufenden Hund, der jedoch in Folge nicht gefunden werden konnte. Das Tier soll aus einem Feld gegen das Rad der 82-Jährigen gesprungen und dann davongelaufen sein.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 82-jährige Radfahrerin nach Hundeattacke verstorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen