800 Flüchtlinge vor Malta und Sizilien gerettet

Vor der Insel Malta und der italienischen Küste sind erneut fast 800 Flüchtlinge in Sicherheit gebracht worden. Die italienische Marine nahm insgesamt 546 Migranten vor Sizilien an Bord, wie die Behörden am Donnerstag mitteilten. Es seien hauptsächlich Kinder und Frauen an Bord gewesen. Sie sollten am Freitagmorgen an Land gehen.


Vor der Küste der Mittelmeer-Insel Malta half ein Handelsschiff, etwa 250 Migranten zu retten, wie die Marine mitteilte. Die Menschen waren vermutlich von Libyen aus in Richtung Europa aufgebrochen. Die Rettungsaktion war die bisher größte auf Malta in diesem Jahr.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • 800 Flüchtlinge vor Malta und Sizilien gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen