79-jährige Wienerin bei Unfall im Burgenland schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 17.00 Uhr auf der S31 zwischen Mattersburg und Forchtenstein ereignet hat, ist eine Autofahrerin aus Wien schwer verletzt worden.

Nach Angaben von Feuerwehr und ÖAMTC war die 79-jährige Frau in Richtung Oberpullendorf unterwegs, als sie aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam. Der Wagen überschlug sich, stürzte über eine mehrere Meter hohe Böschung und blieb schließlich in der Nähe einer Unterführung am Dach liegen.

Nachkommende Autofahrer alarmierten die Einsatzkräfte. Mit Hilfe von hydraulischem Bergegerät befreite die Feuerwehr die Lenkerin aus dem total verformten Pkw. Sie wurde vom Team des Notarzthubschraubers Christophorus 3 erstversorgt und in das Krankenhaus Neunkirchen geflogen. Die S31 war an der Unfallstelle erschwert passierbar.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 79-jährige Wienerin bei Unfall im Burgenland schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen