73-jährige Wienerin fuhr E-Bike-Fahrerin nieder

Die Rettung brachte die Frau ins Karnkenhaus.
Die Rettung brachte die Frau ins Karnkenhaus. ©dpa
Eine 73-jährige Wienerin wollte eine Radfahrerin trotz Gegenverkehrs überholen und erfasste die 60-Jährig. Die wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Eine 60 Jahre alte Radfahrerin aus Graz ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag im Bezirk St. Veit schwer verletzt worden. Eine 73-jährige Autolenkerin aus Wien hatte die Frau, die mit einem E-Bike unterwegs war, trotz Gegenverkehrs überholt und war dabei aufgrund des geringen Abstandes seitlich mit der Radfahrerin kollidierte. Diese kam dadurch zu Sturz, berichtete die Polizei am Donnerstag.

60-Jährige nach Unfall nicht ansprechbar

Der Unfall passierte gegen 15.30 Uhr auf der Längseestraße (L 84) in Fiming in der Gemeinde St. Georgen am Längsee. Als die Rettungskräfte eintrafen, war die 60-Jährige nicht ansprechbar. Sie wurde nach der notärztlichen Erstversorgung mit der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht.

(APA7red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 73-jährige Wienerin fuhr E-Bike-Fahrerin nieder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen