72 Tote in Mexiko - Bisher 15 Opfer identifiziert

In diesem Haus wurden 71 Menschen regelrecht hingerichtet
In diesem Haus wurden 71 Menschen regelrecht hingerichtet ©AP
Ermittlern in Mexiko ist es bisher gelungen, 15 der im Nordosten des Landes ermordeten mutmaßlichen illegalen Einwanderer zu identifizieren.
72 Menschen in Mexiko von Drogenbande ermordet

Unter den insgesamt 72 Mordopfern seien mindestens vier Menschen aus El Salvador sowie ein Brasilianer, sagte ein Vertreter der Staatsanwaltschaft im mexikanischen Bundesstaat Tamaulipas am Donnerstag (Ortszeit). Weitere Einzelheiten wurden nicht genannt.

Bei den am Dienstag auf einer Farm entdeckten Toten handelt es sich ersten Erkenntnissen zufolge um illegale Einwanderer aus Brasilien, Ecuador, Honduras und El Salvador, die in die USA wollten. Sie wurden vermutlich Opfer eines in der Gegend aktiven Drogenkartells. Vertreter der vier Länder reisten nach Tamaulipas, um die mexikanischen Ermittler bei der Identifizierung der Toten zu unterstützen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 72 Tote in Mexiko - Bisher 15 Opfer identifiziert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen