71-Jährige in Tirol von Auto überfahren

Die 71-jährige wurde von einem Notarzt erstversorgt
Die 71-jährige wurde von einem Notarzt erstversorgt ©Bilderbox/Symbolbild
Ein tragischer Unfall hat sich am Sonntag in Tirol im Bezirk Schwaz ereignet. Ein Einheimischer hatte beim rückwärts Ausparken laut Polizei eine 71-jährige Frau übersehen und überfahren. Die Schwerverletzte starb im Krankenhaus.

Die dramatischen Szenen spielten sich gegen 12.00 Uhr in Fiecht im Bezirk Schwaz in Tirol ab. Als ein 68-jähriger rückwärts ausparken wollte übersah er die 71-jährige Pensionistin und stieß sie mit seinem PKW zu Boden.

In die größte Klinik in Tirol überstellt

Der Lenker bemerkte den Zusammenstoß zunächst nicht und setzte seine Fahrt fort. Dabei überrollte er die am Boden quer über die Fahrbahn liegende Pensionistin. Sie geriet zur Gänze unter das Fahrzeug und wurde mehrere Meter mitgeschleift. Die Frau wurde von einem Notarzt erstversorgt und von der Rettung zunächst in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. Aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen wurde sie in die Innsbrucker Klinik, das größte Krankenhaus in Tirol,  überstellt wo sie wenig später starb.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • 71-Jährige in Tirol von Auto überfahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen