Lkw kollidierte in Wien-Ottakring mit 83-Jähriger

In Wien kam es am Montag zu Kollisionen.
In Wien kam es am Montag zu Kollisionen. ©APA/JAKOB GRUBER (Symbolbild/gestellte Szene)
In Wien ist es am Montag zu Kollisionen gekommen, betroffen davon waren die Bezirke Ottakring und Hernals. Eine der beiden Schwerverletzten ist 83 Jahre alt.

An der Kreuzung Hasnerstraße/Haberlgasse in Wien-Ottakring kollidierte am Montag ein Lkw mit einer 83-jährigen Fußgängerin. Der Vorfall ereignete sich um cirka 14:15 Uhr, die Frau stürzte und verletzte sich schwer. Die Berufsrettung Wien kümmerte sich um die notfallmedizinische Versorgung, sie kam ins Krankenhaus.

Kollision zwischen Lkw und Fußgänger in Hernals

Am selben Tag - aber etwas später - gab es eine weitere Kollision, bei der ein Lkw involviert war. Ort des Geschehens war Wien-Hernals, das Fahrzeug stieß dort mit einem Fußgänger (38) zusammen. Der Fahrer soll - laut eigenen Angaben - auf dem Hernalser Gürtel in Richtung Lerchenfelder Gürtel unterwegs gewesen sein, als der 38-Jährige plötzlich - zwischen weitere Gefährten hervorkommend - die Fahrspur überqueren wollte. Der Mann soll gegen den Seitenspiegel des Lkws gestoßen und gestürzt sein. Er erlitt schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus - erklärte den Polizisten allerdings auch, dass er mehrere Biere getrunken habe.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Lkw kollidierte in Wien-Ottakring mit 83-Jähriger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen