Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

62.000 Besucher beim Jazz Fest Wien

Mit 62.000 Besuchern bilanziert das heute, Donnerstag, zu Ende gehende Jazz Fest Wien. Diese vorläufige Zahl gaben die Veranstalter vor den heutigen Abschlussveranstaltungen am Rathausplatz bekannt.

Beendet wird das Fest mit einem Konzert von Malia (18 Uhr) und einem Auftritt von Gino Sitson im Reigen (21 Uhr). Seit dem 25. Juni traten beim 17. Jazz Fest Wien insgesamt 73 Künstler und Ensembles bei 46 Konzerten auf, darunter 34 Auftritte von österreichischen Musikern wie dem Jazzpianisten Fritz Pauer und Erich Kleinschuster. Zu den Highlights zählten unter anderem Konzerte von Juliette Greco, Dionne Warwick und „Beach Boy“ Brian Wilson in der Staatsoper.

An insgesamt 16 Schauplätzen spielten Künstler aus 20 Ländern. Im Vergleich zum Vorjahr kamen heuer um 2.000 Besucher weniger, 2005 erreichte man gar einen Rekord von 76.000 Besuchern. Damals habe das Jazz Fest Wien im Rahmen des 15-Jahr-Jubiläums jedoch wesentlich länger gedauert, wie es von den Veranstaltern hieß.

Vertreten waren auch Newcomer wie Jazzwerkstatt-Gründer Clemens Salesny & Band oder das radio.string.quartet. Die „Woman in Jazz“-Reihe auf der Summerstage erfreute sich laut Aussendung wachsender Beliebtheit.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 62.000 Besucher beim Jazz Fest Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen