6. Eßlinger Jazzfestival

&copy wien.at
&copy wien.at
Mit dabei sind diesmal die famose Bill Grah Memorial Band, Original Storyville Jazzband, Vienna  City Ramblers und die Boogie Woogie Gang.

Der Verein “Kulturfleckerl Eßling” veranstaltet am
Sonntag, 22. August, von 11 bis ca. 21 Uhr im “Bill-Grah-Park” (22.,
Eßlinger Hauptstraße, Gartenheimstraße, Fatty-George-Gasse) das “6.
Eßlinger Jazz-Festival”. Das Programm auf zwei Bühnen kann sich hören
lassen, der Eintritt ist frei. Auch der Bezirksvorsteher der
Donaustadt, Franz-Karl Effenberg, kommt zum Jazz-Festival und begrüßt
um etwa 11.30 Uhr das Publikum.

Gastronomen aus Eßling bieten Speisen und Getränke zum Kauf an
und auch einige musikalische “Überraschungsgäste” stellen sich ein.
Der Park ist mit der Autobus-Linie 26 A (ab U 1 Kagran) erreichbar,
Festival-Besucher fahren bis zur Station “Eßling Schule”.

Das “6. Eßlinger Jazz-Festival” steht unter dem Ehrenschutz von
Bürgermeister Dr. Michael Häupl und Bezirksvorsteher Franz-Karl
Effenberg. Der Name “Bill-Grah-Park” erinnert an den Musiker Bill
Grah (1928 – 1996), der sich als exzellenter Vibraphonist und Pianist
in der Jazz-Szene einen Namen gemacht hat. Bill Grah ist auf
Tonträgern zu hören und war oftmals für Rundfunk und Fernsehen im
Einsatz. Der renommierte “Jazzer” spielte in der legendären “Fatty
George Jazzband” sowie im “Oscar Klein Quartett” und war mit eigenen
Formationen (“Bill Grah Sextett”, “Bill Grah All Stars”, etc.) sehr
erfolgreich.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 6. Eßlinger Jazzfestival
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.