6.000 Kinder im Mozart-Mobil!

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Das Wiener „Mozart-Mobil“ zieht gegen Ende des Mozartjahres nun Bilanz: Fast 6.000 Kinder wurden zum Musizieren eingeladen.

Das Mozart-Mobil – ein mit Instrumenten gefüllter Autobus – hat seit August öffentliche Plätzen sowie Einrichtungen für Kinder bzw, Jugendliche besucht. Dadurch sei eine spontane Auseinandersetzung mit klassischer Musik möglich geworden, hieß es im Stadtschulrat.

Neben dem eigenen Ausprobieren und Musizieren hatten die teilnehmenden Kinder auch die Möglichkeit, mehr über Mozart und seine Zeit zu erfahren. Abgerundet wurde das Angebot durch Spontankonzerte, die von den bis zu 60 teilnehmenden Kinder teilweise selbst bestritten wurden.

Die Bilanz in Zahlen: Es gab insgesamt 152 Einsätze, davon 32 Besuche bei öffentlichen Veranstaltungen. Insgesamt wurden 60 Schulbesuche organisiert. In Summe konnte das Mozart-Mobil laut Stadtschulrat 5.620 Kinder erreichen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 6.000 Kinder im Mozart-Mobil!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen