560.000 Besucher auf dem Rathausplatz

&copy stadt wien marketing und prater service gmbh
&copy stadt wien marketing und prater service gmbh
Die 16. Auflage des Filmfestivals auf dem Wiener Rathausplatz ist Geschichte: Am gestrigen Sonntag fand nach 65 Tagen die letzte Vorführung statt.

Zu sehen war eine Aufzeichnung der „Lustigen Witwe“ bei den Seefestspielen Mörbisch. In den vergangenen Wochen haben laut einer Rathaus-Aussendung insgesamt 560.000 Menschen das Open-Air-Kino besucht.

Highlights beim diesjährigen Filmfestival waren einmal mehr die Klassiker der Opernwelt wie „Aida“ oder „La Boheme“, aber auch dem „Jahresregenten“ Mozart war ein Schwerpunkt gewidmet. Daneben zählten Weltmusik und Aufzeichnungen von Jazzkonzerten zu den Publikumsmagneten. Laut den Veranstaltern waren auch die Live-Jazz-Acts im Rahmen des Jazzfestes Wien ein Erfolg.

Nicht nur das musikalische, sondern auch das kulinarische Angebot lockte auf den Rathausplatz. Hier spannte sich der Bogen von der Wiener Küche bis nach Frankreich, Mexiko, Brasilien, Indien Persien und Indonesien.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • 560.000 Besucher auf dem Rathausplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen