55-Jähriger bei Verkehrsunfall in NÖ getötet

Für den 55-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.
Für den 55-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. ©APA/JAKOB GRUBER
In Niederösterreich ist ein 55-Jähriger am Freitag bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ein 18-Jähriger wurde ins Krankenhaus geflogen.

Bei einer Frontalkollision zweier Pkw im Bezirk Hollabrunn ist am Freitagabend ein 55-jähriger Mann ums Leben gekommen. Laut Landespolizeidirektion war der Pkw-Lenker aus dem Bezirk Hollabrunn gegen 19.55 Uhr auf der L51 von Maria Roggendorf in Richtung Aspersdorf unterwegs, als er aus bisher unbekannter Ursache frontal mit dem entgegenkommenden Auto eines 18-Jährigen zusammenstieß. Beide Männer wurden in ihren Autos eingeklemmt, der 55-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

55-Jähriger starb noch an der Unfallstelle

Beide Lenker mussten von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen geborgen werden. Während für den 55-Jährigen jede Hilfe zu spät kam, wurde der 18-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Horn geflogen.

(APA/REd)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 55-Jähriger bei Verkehrsunfall in NÖ getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen