Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

5000 Fans! Großer Rummel um Europameister Spanien

5000 Fans im Montafon bei Europameister Spanien
5000 Fans im Montafon bei Europameister Spanien ©Luggi Knobel
Lob für Ambiente, Gastfreundschaft und Ruhe von Erfolgstrainer Vicente del Bosque. 5000 Fans bei zwei öffentlichen Trainings des Fußball Europameister Spanien.
Großer Rummel um Spanien

Seit vergangenen Donnerstag drehte sich im Montafon alles um das runde Leder: Die spanische Nationalmannschaft bereitete sich zum dritten Mal im südlichsten Tal Vorarlbergs auf ein Fußball-Großereignis vor. Die Topfußballer und Trainer Vicente del Bosque fanden perfekte Trainingsbedingungen vor.

Das Montafon hat sich in den vergangenen Jahren weit über die Grenzen hinaus einen Namen als Destination für Trainingscamps gemacht. Auch der amtierende Europameister Spanien setzte in diesem Jahr bereits zum dritten Mal auf das im westlichsten Bundesland Österreichs gelegene Alpental. „Die spanische Fußballnationalmannschaft erneut im Montafon begrüßen zu dürfen, freut uns außerordentlich und bestätigt uns in unserer Arbeit. Denn der Fußballtourismus trägt inzwischen wesentlich zur Wertschöpfung im Sommer bei“, so Manuel Bitschnau, Geschäftsführer von Montafon Tourismus.

Vorarlberger Gastfreundschaft

Insgesamt sechs Tage quartierten sich die Spieler und Trainer Vicente del Bosque im exklusiven Löwen Hotel Montafon in Schruns ein und wurden von Direktor Roman Eberhardt und seinem Team bestens betreut. Eine positive Atmosphäre und Vorarlberger Gastfreundschaft waren im gesamten Tal zu spüren.

Dass sich die Vorbereitung und perfekte Organisation auch von Seiten des Golm FC Schruns und Montafon Tourismus gelohnt hat, unterstreicht die Aussage von del Bosque bei einer Pressekonferenz im Rahmen des Trainingslagers: „Ambiente, Klima, Freundlichkeit und Ruhe hier im Montafon sind optimal.“

Großes Lob für seine Arbeit erntete auch Rudi Summer. Gemeinsam mit vielen Helfern und Freiwilligen des Golm FC Schruns sorgte er für ein bestens auf die Bedürfnisse der Profis abgestimmtes Fußballstadion. Besonderes Augenmerk lag dabei in den vergangenen Wochen und Monaten auf der Rasenpflege – so durften die Trainingsplätze der Nationalmannschaft während der Vorbereitung nicht mehr bespielt werden.

5.000 Zuschauer bei zwei Trainings

Trotz umfangreicher Sicherheitsvorschriften von Seiten der UEFA gab es während des Trainingslagers zwei öffentliche Trainings sowie eine große Welcome-Party bei der Ankunft im Montafon. Insgesamt hatten 5.000 Besucher die Möglichkeit, den Spielern bei der Vorbereitung auf die EM in Frankreich über die Schulter zu schauen. Auch über 100 Medienvertreter aus ganz Europa ließen sich diese Gelegenheit nicht entgehen und berichteten über das Trainingslager – rund die Hälfte der Journalisten stammte aus Spanien und war bei Familie Netzer im Hotel Vitalquelle untergebracht.

Papst weihte Glücksbringer

Zum Abschied morgen Dienstag erhalten die Spieler und Betreuer noch einen ganz besonderen Glücksbringer mit auf den Weg: Von Papst Franziskus persönlich geweihte Anhänger mit der Heiligen Maria. Organisiert hat diese Irmi-Marie Sachs-Ritter, die ehemalige Chefin des Löwen Hotel in Schruns, die die Spanier im Jahr 2010 erstmals ins Montafon geholt hat.

„Es erfüllt mich mit Stolz, dass das Montafon solche Projekte realisieren kann“, freut sich Manuel Bitschnau und ergänzt: „Dies ist nur durch die Unterstützung vieler helfenden Hände und Sponsoren wie der Montafonerbahn AG und Intersport Montafon möglich.“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • 5000 Fans! Großer Rummel um Europameister Spanien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen