500 Besucher bei illegaler Rave-Party in Niederösterreich

In Niederösterreich beendete die Polizei eine illegale Rave-Party.
In Niederösterreich beendete die Polizei eine illegale Rave-Party. ©dpa (Symbolbild)
Erst nach einer Anzeige wegen Lärmbelästigung ist die Polizei in der Nacht auf Samstag auf eine illegale Rave-Party in Ramsau (Niederösterreich) aufmerksam geworden. Rund 500 Besucher feierten in einem ehemaligen Urlauberheim.

Nach einer Anzeige wegen Lärmbelästigung hat die Polizei in der Nacht auf Samstag den weiteren Zustrom zu einer illegalen Rave-Party in Ramsau (Bezirk Lilienfeld) gestoppt und für einen kontrollierten Abzug der Besucher gesorgt. Die Veranstaltung, bei der es zu keinerlei Ausschreitungen kam, war ohne Zustimmung des Grundeigentümers abgehalten worden.

500 Besucher bei illegaler Party in NÖ

Laut Aussendung der NÖ Landespolizeidirektion waren die Veranstalter und Teilnehmer auf das abgelegene Areal gelangt, indem sie mehrere als Absperrung dienende große Steine wegrollten. Als die Exekutive einschritt, befanden sich rund 200 Fahrzeuge auf dem Grundstück. Etwa 500 Personen hielten sich auf dem Gelände, aber auch in den Räumen des ehemaligen Urlauberheimes im Mostviertel auf.

Die Stromversorgung erfolgte von einem Lkw aus. Im ehemaligen Hallenbad war eine Musikanlage in Betrieb, die über Auftrag der Bezirkshauptmannschaft beschlagnahmt wurde. Überdies wurden mehrere Verwaltungsanzeigen erstattet. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 500 Besucher bei illegaler Rave-Party in Niederösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen