Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

5.000 Teilnehmer beim Fortnite-Turnier am Wiener Rathausplatz

Der 17-Jährige David gewann das Fortnite-Turnier am Wiener Rathausplatz.
Der 17-Jährige David gewann das Fortnite-Turnier am Wiener Rathausplatz. ©ESVÖ_Pascal_Riesinger
Im Rahmen der GAME CITY in Wien fand auch das bisher größte Fortnite-Turnier im deutschsprachichen Raum statt. Der beste Spieler Österreichs war David Chojnacki.
Fortnite-Turnier am Wiener Rathausplatz
Bürgermeister Ludwig bei der GAME CITY

Während der Veranstaltung GAME CITY im Wiener Rathaus, fand auch das Fortnite-Turnier mit insgesamt über 5.000 Teilnehmer im Wiener Rathaus statt. Es gab im gesamten 50 Einzelturniere. Diese wurden in der ESVÖ eSports-Arena ausgetragen. 100 Gaming-Stationen wurden den Spielern zur Verfügung gestellt.

Das Turnier ist in Wien bisher einzigartig und war eine Herausforderung für die Veranstalter. “Unsere größte Sorge war die Technik. Der hohe Andrang und problemlose Ablauf an allen drei Tagen zeigten aber, dass große offline-eSport-Turniere über mehrere Tage sehr gefragt sind und wir in Zukunft mehr davon sehen werden”, sagt Stefan Baloh, Präsident eSport Verband Österreich.

5.000 Teilnehmer bei Fornite-Turnier in Wien

In den ersten Tagen, qualifizierten sich jeweils der Erst- und Zweitplatzierte einer Turnierrunde für das finale “Battle Royale” am Sonntag. Die restlichen 98 SpielerInnen konnten nach Verlassen der eSports-Arena in einer späteren Spielrunde erneut um einen Finalplatz spielen.

Damit alles gerecht zugeht, waren über 30 lizenzierte und erfahrende eSport-Schiedsrichter des ESVÖ anwesend. “Ein besonderer Dank gebührt dem Turnierteam sowie den zahlreichen Sponsoren, Unterstützern und den Veranstaltern der GAME CITY, die dieses Event überhaupt erst möglich gemacht haben”, sagt Stefan Baloh weiter.

David Chojnacki gewinnt in der eSport Arena am Wiener Rathausplatz

Gewonnen hatte der 17-jährige David Chojnacki. Er darf sich ab jetzt voller Stolz “den besten Fortnite-Spieler Österreichs” nennen. David setzte sich in einer packenden Finalrunde mit zwei von drei Siegen gegen 85 andere Spielerinnen und Spieler durch und nimmt den Hauptpreis mit nach Hause: ein eSport-Wochenende im Luxushotel inkl. Begleitperson, ein Samsung High-End Gaming Monitor, ein Hardwarepaket von OMEN by HP, einen Jahreseintritt in die AREA52 in Wien und einen 50 € paysafecard Gutschein.

“Mit diesem Turnier haben wir bewiesen, was im eSport alles möglich ist und haben gleichzeitig die Messlatte für kommende Events dieser Art hochgelegt. Wir gratulieren David zum fulminanten Sieg und danken der Fortnite-Community für die Begeisterung an diesem Event!”, zeigt sich Manuel Haselberger, Pressesprecher eSport Verband Österreich hocherfreut.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • 5.000 Teilnehmer beim Fortnite-Turnier am Wiener Rathausplatz
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen