48-Jähriger starb bei Motorradunfall im Bezirk Amstetten

Nach einem Motorradunfall in St. Peter in der Au im Bezirk Amstetten gibt es einen Toten zu beklagen.
Nach einem Motorradunfall in St. Peter in der Au im Bezirk Amstetten gibt es einen Toten zu beklagen. ©APA/ANNIEV KOSTA (Symbolbild)
Im niederösterreichischen St. Peter in der Au (Bezirk Amstetten) ist es zu einem Motorradunfall gekommen. Der Vorfall nahm für einen 48-Jährigen ein tödliches Ende.

Ein Motorradunfall in St. Peter in der Au (Bezirk Amstetten) hat am Donnerstagnachmittag für einen Oberösterreicher tödlich geendet. Der Mann war Polizeiangaben zufolge mit seinem Bike gestürzt, über die Straße gerutscht und gegen einen Baum geprallt. Letztlich landete der Lenker in der Böschung des angrenzenden Url-Flusses. Weitere Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Der 48-Jährige starb dennoch an Ort und Stelle.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 48-Jähriger starb bei Motorradunfall im Bezirk Amstetten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen