47 Millionäre 2010 durch Österreichische Lotterien

47 Spielteilnehmer wurden 2010 durch die Spiele der Österreichischen Lotterien zu Millionären. Diese Bilanz zog das Unternehmen am Mittwoch in einer Aussendung.
Zum “Super-Gewinner” wurde ein Burgenländer, der bei EuroMillionen um sagenhafte 46,3 Millionen Euro Euro reicher wurde.
Gleich im Jänner ging beim Lotto “6 aus 45” ein 5,2 Millionen schwerer Solosechser nach einem Dreifachjackpot nach Niederösterreich. Dazu kamen im Lauf der zwölf Monate 39 weitere Millionen-Sechser mit Beträgen zwischen einer und 5,6 Millionen Euro, ehe der einzige Vierfachjackpot des Jahres einem Wiener zwei Tage vor Weihnachten 8.905.907,20 Euro und damit den höchsten Sechser in der Lotto-Geschichte bescherte.

Erfolgreich verlief aus rot-weiß-roter Sicht auch das EuroMillionen Jahr. Ein Burgenländer gewann im März 46,3 Millionen, einen Monat später holte sich ein Steirer mit den “5 plus 2 Richtigen” 15 Millionen. Ein Tiroler gewann mit “5 plus 1 Richtigen” 1,4 Millionen Euro, ehe eine Niederösterreicherin buchstäblich den Schlusspunkt setzte: Sie knackte zu Silvester den Europot und rutschte mit 15,3 Millionen Euro ins Neue Jahr. Der Haupttreffer des Rubbelloses “Millionenlos” in Höhe von einer Million Euro wurde ebenfalls am Silvesterabend ermittelt und ging auch nach Niederösterreich. Ein Spielteilnehmer aus Wien machte bei der Schlussziehung der 170. Klassenlotterie einen Millionentreffer.

Millionen-Gewinne nach Bundesländern:

Wien: Zehn Gewinne in Millionenhöhe. Highlight war der Lotto-Rekordsechser mit 8,9 Millionen Euro.

Niederösterreich: Neun Gewinne in Millionenhöhe. Lukrativste Treffer: Der 15,3-Millionen-EuroMillionen Gewinn, die Millionenlos-Million sowie der Solosechser nach einem Dreifachjackpot mit 5,2 Mio. Euro.

Burgenland: Fünf Gewinne in Millionenhöhe. Absolute Spitze war der EuroMillionen Gewinn mit 46,3 Millionen Euro, der dritthöchste jemals in Österreich erzielte Glücksspiel-Gewinn.

Oberösterreich: Sechs Gewinne in Millionenhöhe. Höchster Gewinn war ein Lotto-Solosechser nach einem Doppeljackpot mit 3,3 Millionen Euro.

Salzburg: Drei Gewinne in Millionenhöhe. Highlight war ein Lotto-Sechser mit 2,6 Millionen Euro nach einem Doppeljackpot im März.

Tirol: Drei Gewinne in Millionenhöhe. Der höchste war ein Lotto-Solosechser mit 3,3 Millionen Euro nach einem Doppeljackpot im März.

Vorarlberg: Zwei Gewinne in Millionenhöhe, einer davon war ein Lotto-Solosechser mit 5,5 Millionen Euro nach einem Dreifachjackpot im November.

Steiermark: Vier Gewinne in Millionenhöhe. Highlight waren der 15-Millionen-EuroMillionen Gewinn im April sowie ein Solosechser nach einem Dreifachjackpot mit 5,6 Mio. Euro im September.

Kärnten: Zwei Millionen-Gewinne, einer davon war ein Lotto-Solosechser mit 1,8 Millionen Euro nach einem Jackpot im Mai.

Drei Millionentreffer waren nicht Bundesländern zuordenbar, da sie laut Lotterien über die Spieleplattform win2day.at erzielt wurden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 47 Millionäre 2010 durch Österreichische Lotterien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen