AA

46-jähriger Wiener mit 2,3 Kilo Cannabisharz auf der A1 erwischt

Bei einer Kontrolle auf der A1 wurde die oberösterreichische Polizei fündig
Bei einer Kontrolle auf der A1 wurde die oberösterreichische Polizei fündig ©APA (Sujet)
2,3 Kilo Cannabisharz und 2.000 Euro hat die oberösterreichische Polizei hat am Sonntag im Rucksack eines 46-jährigen Wieners gefunden. Der Mann und seine Lebensgefährtin wurden in ihrem Pkw gegen 18.00 Uhr auf der Westautobahn (A1) kontrolliert.

Wie die Polizei mitteilte, fand man die Drogen bei der Kontrolle auf der A1 in Fahrtrichtung Wien zwischen Ansfelden und Enns.

Wiener wollte Cannabis verkaufen

Der Wiener wollte demnach die Drogen weiterverkaufen. Die 45-Jährige gab an, von dem Cannabis nichts gewusst zu haben. Ihr Partner sei am Samstag mit dem Zug nach Linz gefahren, um seine Mutter zu besuchen, so die Frau. Das Paar wurde einvernommen und in das Polizei-Anhaltezentrum gebracht, berichtete die Exekutive.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 46-jähriger Wiener mit 2,3 Kilo Cannabisharz auf der A1 erwischt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen