46-jähriger Mann ertrank in eigenem Fischteich in Kärnten

Mann lag tot im Teich in Kärnten
Mann lag tot im Teich in Kärnten ©Bettina Stolze / pixelio.de
Im Bezirk Villach Land in Kärnten wurde am Wochenende ein 46-jähriger Mann leblos am Grund seinen Fischteichs gefunden. Es dürfte kein Fremdverschulden festgestellt worden sein.

Ein 46 Jahre alter Kärntner aus Arriach (Bezirk Villach Land) ist am Sonntag, dem 19. Mai 2012 tot am Grund seines Fischteichs gefunden worden. Laut Polizeiangaben konnte kein Fremdverschulden festgestellt werden, die Leiche wurde von der Staatsanwaltschaft bereits zur Beerdigung freigegeben.

Kärnten: Mann lag tot im Teich

Der Mann war Nichtschwimmer und dürfte ertrunken sein. Laut Anhaben der Exekutive hatte der 46-Jährige Samstagabend sein Anwesen verlassen. Weil er bis Sonntag früh nicht heimgekehrt war, organisierte seine 45 Jahre alte Ehefrau eine Suche. Am Vormittag fand ein Nachbar den Leblosen im Fischteiches. Die Leiche wurde von Tauchern der Wasserrettung geborgen.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 46-jähriger Mann ertrank in eigenem Fischteich in Kärnten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen