45-Jähriger setzt Ehefrau Messer an Kehle

Der 45-Jährige setzt seiner Ehefrau ein Klapptaschenmesser an die Kehle und bedrohte sie mit dem Umbringen.
Der 45-Jährige setzt seiner Ehefrau ein Klapptaschenmesser an die Kehle und bedrohte sie mit dem Umbringen. ©Bilderbox
Ein 45-Jähriger aus der Stadt Salzburg setzte am Sonntag seiner von ihm getrennt lebenden 38-jährigen Ehefrau ein Messer an die Kehle und bedrohte sie mit dem Umbringen.

Der Frau ist es nach der Drohung gelungen aus der Wohnung ihres Ehemannes zu flüchten und die Polizei zu verständigen. Die Beamten konnte kurze Zeit später das Messer – ein  Klapptaschenmesser – in der Wohnung des Mannes sicherstellen. Der 45-Jährige wurde festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Salzburg eingeliefert, teilte die Sicherheitsdirektion Salzburg in einer Aussendung mit.

  • VIENNA.AT
  • Salzburg-Stadt
  • 45-Jähriger setzt Ehefrau Messer an Kehle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen