42-Jähriger ging mit Auto-Störsender durch Wiener Innenstadt

Der 42-Jährige wurde festgenommen.
Der 42-Jährige wurde festgenommen. ©APA/Barbara Gindl
Am Mittwoch wurde ein 42-Jähriger in der Wiener Innenstadt festgenommen. Zuvor war er mit einem "Jammer" zwischen parkenden Autos umhergegangen.

Beamte ist es am Mittwoch gelungen, einen 42-Jährigen in der Wiener Innenstadt festzunehmen. Zuvor hatten sie den Mann längere Zeit observiert.

Polizisten wurden auf umher gehenden Mann aufmerksam

Die Polizisten wurden auf den 42-Jährigen aufmerksam, weil er ziellos zwischen geparkten Autos umherging. Dabei legte er augenscheinlich ein besonderes Augenmerk auf einparkende Kraftfahrzeuge, während er in seiner Jackentasche mit einem Gegenstand hantierte.

42-Jähriger hatte "Jammer" dabei

Gegen 18.45 Uhr tat er dies bereits zum wiederholten Mal und öffnete schließlich die Tür eines Pkws, der kurze Zeit zuvor eingeparkt worden war. Er entnahm eine Damenhandtasche und wollte den Tatort anschließend schnell verlassen. Die Beamten hielten den Tatverdächtigen jedoch an. Die Beamten konnten bei dem 42-Jährigen einen Störsender, einen sogenannten "Jammer" auffinden.

Die Wiener Polizei rät in diesem Zusammenhang, immer sicherzustellen, ob das Fahrzeug nach dem Zusperren mittels Funkfernbedienung tatsächlich versperrt ist.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • 42-Jähriger ging mit Auto-Störsender durch Wiener Innenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen