4:2 für ManUnited im Stadtderby gegen City

Cesc Fabregas (r.) sorgte für Chelseas späten Siegtreffer
Cesc Fabregas (r.) sorgte für Chelseas späten Siegtreffer
Manchester United hat im Stadtderby gegen den Erzrivalen City einen bemerkenswerten Sieg gefeiert. Die Red Devils demütigten am Sonntag den englischen Fußball-Meister im heimischen Old Trafford mit 4:2 (2:1). Es war der erste Sieg von United nach vier Derby-Niederlagen in Serie. Ein glücklicher Sieg gelang am Sonntag auch Tabellenführer Chelsea London.


Sergio Aguero hatte im Stadtderby die Citizens in der 8. Minute in Führung gebracht, doch Ashley Young (14.) und Marouane Fellaini (27.) drehten die Partie noch vor dem Wechsel. Für die Entscheidung sorgte Juan Mata (67.), ehe auch noch Chris Smalling (73.) traf. Den Endstand besorgte Aguero (88.). ManCity hat als Vierter auf Spitzenreiter Chelsea (73 bei einem Spiel weniger) bereits zwölf Zähler Rückstand, United (65) ist hinter Arsenal (66) Dritter.

Chelsea behauptete am Sonntag dank eines späten Treffers von Cesc Fabregas in der 88. Minute seine gute Ausgangsposition. Der Tabellenführer kam am Sonntag bei den Queens Park Rangers zu einem mühevollen 1:0.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • 4:2 für ManUnited im Stadtderby gegen City
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen