4:0-Siege für Belgrad und Plowdiw in EL-Quali

Die Gegner von Österreichs Vertreter SV Grödig und SKN St. Pölten in der zweiten Qualifikationsrunde zur Europa-League stehen seit Donnerstag so gut wie fest. Cukaricki Belgrad feierte im Erstrunden-Hinspiel gegen UE Sant Julia (Andorra) vor eigenem Publikum genauso einen 4:0-Sieg wie Botew Plowdiw gegen Libertas Borgo Maggiore (San Marino).


Grödig bekommt es damit am 17. und 24. Juli aller Voraussicht nach mit den Belgradern zu tun, Cup-Finalist St. Pölten misst sich wohl mit dem bulgarischen Vertreter Plowdiw.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • 4:0-Siege für Belgrad und Plowdiw in EL-Quali
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen